Partensammlung
27. Mai 2021

Partensammlung / Sterbeanzeigen

Von Dr. Michael Göbl

Parten sind Anzeigen meist religiöser Feiern im Zusammenhang mit einem Familienereignis und werden in Taufe, Verlobung, Heirat, Tod und Primiz bei Priestern, unterschieden. Den größten Teilbestand der Gesellschaft ADLER umfasst die Sterbeanzeigen-Sammlung mit über 500.000 Parten aus allen Gesellschaftsschichten, der laufend ergänzt wird. Einen zweiten derartigen Bestand gibt es in ganz Österreich nicht. Die Totenzettel-Bestände sind alphabetisch in Kartons zu je 800 – 1.200 Zettel geordnet. Die Sammlung beginnt mit vereinzelten Todesanzeigen aus dem Ende des 18. Jahrhunderts. Mit 1840 startet das Gros der Partezettel. Je Epoche variieren die Zettel nach Größe, Aussehen und Schriftformat. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts haben diese eine Größe bis zu A3 mit einem breiten schwarzen Rand. Die Schriftform ist in der Regel verschnörkelte Fraktur. Ab den 1970-Jahren reduzieren sich die Zettel auf A4, dafür etablieren sich erfreulicherweise auf diesen Fotos der Verstorbenen.
Die Bestände sind historisch gewachsen und beinhalten einige Brüche. Bis 2010 wurden die Parten fortlaufend alphabetisch in Kartons geordnet, danach wurden sie zwar im Karton selbst alphabetisch nach Namen geordnet, jedoch sind die Kartons nach Sterbejahren gegliedert.
Sie haben nicht die Möglichkeit in die Bibliotheksstunden am Mittwoch zu kommen? Selbstverständlich besteht das Angebot unsererseits – für eine geringe finanzielle Abgeltung – in den Beständen die von Ihnen gesuchten Sterbeanzeigen zu suchen.

Ergänzung von Herbert Fischer: auf db.adler-wien.eu (derzeit etwa 14000 Einträge) finden sie einen Index von Neuzugängen von Parten, die separat gelagert werden. Teilweise und jedenfalls für zukünftige Einträge sind dafür auch Scans vorhanden. Die Datenbank betrifft hier nicht nur Parten, sondern auch Sterbebilder und Todesmeldungen aus Zeitungen. Mit etwas Hilfe für die Indexierung könnte ich die diesbezüglichen Einträge und Bilder rascher zur Verfügung stellen. Bei Interesse bitte Mail an unseren Schriftführer.