5. Juni 2021

Das Tiroler Landeswappen 1989

Von Dr. Wolfgang Szaivert

Das heutige Aussehen des Tiroler Landeswappens beruht auf einem Willensakt des Landesgesetzgebers zu Zeiten der jungen Republik Österreich. In der ersten Verfassung des Bundeslandes Tirol, der Tiroler Landesordnung von 1921 , ist festgehalten: „Das Wappen des Landes Tirol ist im silbernen Schild der golden gekrönte rote Adler mit goldenen Flügelspangen mit Kleeblattenden und einem grünen Kranze hinter dem Kopfe.“ Zugleich und zum ersten Mal wurden mit Weiß-Rot die Farben der Landesfahne gesetzlich fixiert.

Dabei ist es bis heute geblieben. Im Landesverfassungsgesetz vom 21. September 1988 über die Verfassung des Landes Tirol (Tiroler Landesordnung 1989) widmet sich der Artikel 6 den Landessymbolen: „(1) Das Landeswappen ist im silbernen Schild der golden gekrönte und bewehrte rote Adler mit goldenen Flügelspangen mit Kleeblattenden und einem grünen Kranz hinter dem Kopf. (2) Die Landesfarben sind Weiß-Rot. (3) Das Landessiegel weist die Schildfigur des Landeswappens mit der Umschrift „Land Tirol“ auf. (4) Die Landeshymne wird durch Landesgesetz bestimmt.“