Buchseite

Altwiener Familien

Altwiener Familien

Autor:
Genre: Genealogie

Beispielsweise ist zu "Daum" (Seite 79) zu lesen:
Der Name der aus der Rheingegend nach Österreich eingewanderten Familie Daum kommt zum erstenmal im Jahre 1743 vor. Sehr bekannt war Josef Georg Daum, der eines der berühmtesten und besuchtesten Vergnügungsetablissements in Altwien errichtete, das "Elysium", das sich im Seitzerhof befand. Auch das seinerzeit berühmt gewesene Café Daum, Kohlmarkt, Ecke der Wallnerstraße, das durch nahezu ein halbes Jahrhundert, von 1830-1877, bestand, entflammte der Initiative der Familie Daum. Interessant ist, daß, als das Haus Daum bestand, unter Heranziehung eines Teiles des Nachbarhauses Nr. 21, in welchem bekanntlich Grillparzer wohnte und gestorben ist, umgebaut wurde, ein Teil der Grillparzerschen Wohnung auf den Daumschen Grundanteil fiel. Die Familie schenkte Öfen und Fensterstöcke, die sich in der ehemals Grillparzerschen Wohnung vorgefunden hatten, dem Museum der Stadt Wien. Sehr bekannt ist der Rechtsanwalt Dr. Adolf Daum, der auch nahezu ein Jahrzehnt dem Gemeinderat der Stadt Wien angehörte und als Mitglied des Disziplinarrates der niederösterreichischen Advokatenkammer fungierte. Dr. Daum nahm auch lebhaft aktiven Anteil an der Propaganda gegen die Trunksucht und veröffentlichte eine Reihe von Schriften über die Alkoholfrage.

Weitere Infos →
Wappen-Lexikon der habsburgischen Länder

Wappen-Lexikon der habsburgischen Länder

Autor:
Genre: Heraldik

Nach Herausgabe seiner viel beachteten Werke „Neuer Kronen-Atlas“ und „Österreichisch-Ungarische Wappenrolle“ legt Michael Göbl nach jahrelangen Forschungen ein Werk vor, das ein neues Standardwerk der Wappenkunde werden sollte. Als die Habsburger nach dem Ersten Weltkrieg als Monarchen abtraten, hatten sie mehr als 600 Jahre die Geschichte Österreichs und Europas mitgeprägt. Von den vielen Ländern und Herrschaften, die einstmals zu ihrem Machtbereich gehörten, waren einige bei Herrschaftsteilungen oder Gebietsabtretungen bereits früher in anderen Nationalstaaten aufgegangen, andere endgültig erst nach dem Ende der Monarchie. Auf die Habsburgerzeit zurückgehende Wappen findet man heute in den Landschaften vieler europäischer Länder ebenso wie in verschiedenen Staats- oder Städtewappen.
Michael Göbl erläutert deren historische Entwicklung und ihre Beziehung zu den Habsburgern. Dazu kommen Ausführungen über die Entstehung, Bedeutung und die Verwendung des jeweiligen Wappens. Die Auswahl der einzelnen Wappen erfolgte nach ihrem Vorkommen auf Siegeln oder Bauwerken, in Titulaturen und Wappenbüchern, welche die Habsburger als Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, als Könige von Ungarn und Böhmen oder als Erzherzöge der österreichischen Erbländer führten, gestalten oder offiziell errichten ließen.

Als Hörprobe ein Ausschnitt von der Buchpräsentation: HR Dr. Michael Göbl mit ao. Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Georg Scheibelreiter in Doppelconferénce - einer heiteren mittelalterlichen Unterhaltung.

Weitere Infos →
Wer einmal war L-R

Wer einmal war L-R

Autor:
Bücherserien: ADLER Jahrbuch, Book 17
Genre: Genealogie

Die Habsburgermonarchie war zwischen 1800 und 1918 vom Aufstieg des jüdischen Bürgertums geprägt. Dessen Anteil am wirtschaftlichen, kulturellen und intellektuellen Leben war außergewöhnlich hoch und trug zur Identität des Vielvölkerstaates wesentlich bei.
Georg Gaugusch, renommierter Kenner des jüdischen Großbürgertums jener Zeit, hat in beinahe 20 Jahren umfassender Archivrecherche in Europa und weltweit wertvolle Informationen zusammengetragen. Anhand von Autobiographien, Akten zu Standeserhebungen, Ordensverleihungen und zeitgenössischen Zeitungsartikeln entsteht ein lebhaftes Porträt der jüdischen Familien. Die genealogischen, präzise erforschten Aufstellungen werden ergänzt um Informationen zu der Bedeutung und Vernetzung der Familien untereinander.

Weitere Infos →
ADLER-Jahrbuch 1986/1987
ADLER Jahrbuch 1988/1992

ADLER Jahrbuch 1988/1992

Bücherserien: ADLER Jahrbuch, Book 14 (dritte Folge)
Genre: Genealogie
ADLER Jahrbuch 1993/2002

ADLER Jahrbuch 1993/2002

Bücherserien: ADLER Jahrbuch, Book 15 (dritte Folge)
Genre: Genealogie

Academie Internationale d´ Heraldique und Heraldisch-Genealogische Gesellschaft "ADLER"

Heraldik - Bildende Kunst - Literatur / Heraldique - Arts plastiques - Litterature / Heraldry - Arts - Literature
Actes du XIe Colloque International d´Heraldique St. Pölten, 20-24 septembre 1999

Weitere Infos →
ADLER-Jahrbuch 3. Folge Band 11 (1983)

ADLER-Jahrbuch 3. Folge Band 11 (1983)

Studien zur Familien- und Wappenkunde. Jahrbuch der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "ADLER". Jahrgang 1982/83, der ganzen Reihe dritte Folge, Band 11. Wien 1983. Signatur B-149.3,11

Weitere Infos →